Legendäre - Balkanreise

Der Balkan ist einfach nicht zu beschreiben. Begleiten Sie uns auf dieser außergewöhnlichen Reise zu grandiosen Naturwundern, zerklüfteten Gebirgen, orientalischen Städten, zu versteckten Klöstern...

 

18.09.2020 - 28.09.2020

11 Tage ab 1.499

Reiseverlauf

 

Der Balkan ist einfach nicht zu beschreiben. Begleiten Sie uns auf dieser außergewöhnlichen Reise zu grandiosen Naturwundern, zerklüfteten Gebirgen, orientalischen Städten, zu versteckten Klöstern.

 

1. Tag Es geht nach Slowe­nien in Richtung Maribor.

 

2. Tag Das erste Highlight sind die bekannten Plitvicer Seen. Bei einer Führung se­hen Sie die 16 kleinen Seen, die durch Wasserfälle verbunden sind.

 

3. Tag Weiter nach Bosnien-Herzegowina. Sehr verschieden sind Klima und Land­schaft; während Herzegowina eher mediterran ist, dominiert in Bosnien karstige, steinige Landschaft. Bei der Stadtfüh­rung lernen Sie Sarajevo kennen. Die Stadt hatte einst ein orientalisches Flair. Nach den Wirren Anfang der 90er ist Sarajevo heute wieder eine "Ganz normale Stadt".

 

4. Tag Mostar ist die größte Stadt der Herzegowina. Das Wahrzeichen Mostars ist die “Alte Brücke” über die Neretva. Die Brücke wurde 1996 im Krieg vollständig zerstört und 2004 wieder aufgehört. Die Brücke und die Altstadt wurden in die Welterbe-Liste der UNESCO aufgenommen.

 

5. Tag Sie besichtigen eine der schönsten Städte des Mittelmeerraumes- Dubrovnik. Die großen Schäden aus dem Krieg sind heute fast alle behoben. Sehenswert die Hauptprome­nade, der Fürsten-Palast, die Kathedrale...

 

6. Tag Mit einem erfahrenen Reiseleiter geht es durch Montenegro. Die Bucht von Kotor bietet schon beim ersten Anblick ein unvergessliches Panorama. In Kotor finden Sie charakterisch  enge Gassen und schöne Cafes mit Terrassen. Dann statten Sie dem Bergdorf Njegusi einen Besuch ab. Hier gibt es den berühmten Njegusi Schinken und Käse. An klaren Tagen reicht der Blick übers Mittelmeer bis nach Italien. In Cetinja besuchen Sie den Königspalast und das herrschaftliche Bot­schaftsgebäude.

 

7. Tag Sie reisen weiter in Richtung Durres. Bummeln Sie durch den Basar von Kruja und am Nachmittag kommen Sie an die Küste in Durres, der zweitgößten Stadt Albaniens.

 

8. Tag Über das Weltkultur­erbe Berat und Apollonia geht es an die albanische Küste. Berat ist wohl die schönste Stadt Albaniens. Sie wird auch Stadt der 1000 Fenster genannt. Im ehemals nur von Muslimen bewohnten Quartier liegen die Jungge­sel­len Moschee, die Blei Moschee und die Königs-Moschee. Apollonia ist derzeit der größte Archäologie­park Albaniens.

 

9. Tag Entlang der beeindruckenden Küstenstraße geht es nach Sarande, ganz im Süden. Der Ort ist ein beliebter Badeort am Ioni­schen Meer. Butrint zählt zu den berühmtesten Sehens­wür­digkeiten von Albanien und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Weiter geht es über die griechische Grenze und am Abend legt die Fähre nach Igoumenitsa ab.

 

10. Tag Frühstück an Bord und mit dem Bus reisen Sie in Richtung Lido di Jesolo.

 

11. Tag Ganz neue Reisewe­ge konnten Sie kennenlernen und am Abend sind Sie mit vielen neuen Eindrücken zu Hause.

Leistungen


Termin & Preis



  • Reise im Komfortbus
  • 9x Übernachtung im Hotel
  • 1x Übernachtung in 2-Bett Kabinen
  • 10x Frühstücksbüfett
  • 10x Abendessen
  • Eintritt Plitvicer See
  • Führung Plitvicer See
  • Stadtführung Sarajevo
  • Stadtführung Mostar
  • Stadtführung Dubrovnik
  • Ganztagsführung Montenegro
  • Eintritte in Cetinje
  • Eintritte in Kotor
  • Schinkenverkostung
  • Bootsfahrt
  • 2x Ganztagsführung Albanien
  • Eintritt Festung
  • Eintritt Skanderbergmuseum
  • Eintritt Festung Berat und Museum
  • Eintritt Apollonia
  • Einreisesteuer Griechenland
  • Ausflugsprogramm
  • Vesperle bei der Anreise
  • 11 Ostertaler
  • Abreise 7 Uhr Heidenheim

Termin:

 

Reisedauer:

 

Preis:

 

EZ-Zuschlag:

18.09.2020 - 28.09.2020

 

11 Tage

 

1.499,- €

 

276,- €